HUNTERRACE startete mit leistungsstarken Piloten

 hunterracelogo.jpg

cimg8306a.JPG

P1: WLEN 1 – Ralf Eitelberg, Robin Strycek

P2: CJ Performance – Christian Bellinger, Jan Scheurer

P3: Speedjunkies – Norbert Wenzel, Raoni Wenzel, Arjuna Wenzel

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Am Dienstag, 13.04.2010 startete der 4. von 14 Läufen zur HUNTERRACE Meisterschaft 2010 auf der 1000m Strecke in Limburg.

30 Piloten in 15 Karts fuhren das 100 Minuten Rennen.

Während des Rennens hatte man keine Möglichkeit sich mal paar Runden auszuruhen, da die Konkurrenz zu stark war. Eine kleine Unachtsamkeit oder ungenaue Kurventechniken kosteten wertvolle Zehntel und ggf. Platzierungen.

Schon im 20min. Quali lagen die Bestzeiten innerhalb einer Sekunde und das sollte sich im Rennen wiederspiegeln.

66,2 Sekunden war die beste Rennzeit, die von Robin Strycek in die Bahn eingebrannt wurde. Die Karts gaben keinen Anlass zum Meckern. Tolles Handling, wenig Abgase und kaum Geräuschsbelästigung zeichnen diese Sodi-Karts aus.

Es wurde genau darauf geachtet, dass an der Box-Haltelinie das Kart zum Stillstand kam und dass die Fahrerwechsel innehalb der Wechselzone stattfanden, um Zeitvorteile auszuschließen. Dies und die 3 Pflichtstopps wurden vom Veranstalter überwacht. Verwarnungen oder sogar Zeitstrafen waren durch das disziplinierte Verhalten aller Piloten nicht erforderlich.

Auf der Hunter-Seite kann man die Zeiten und das Ranking einsehen.

Das nächste Rennen findet am 11. Mai 2010, 19.15 Uhr statt.

Jetzt schon sind 8 Karts  angemeldet.

Neue Teams und Einzelfahrer sind herzlich willkommen.

HUNTERRACE – Training und Herausforderung !  Einzelfahrer und Teams in einem Rennen! Nur 99,00 Euro pro KART!

Jetzt einfach online anmelden.

Gruß, Hunter

Über HUNTER

Markeninhaber der KBL-KART HR BUNDESLIGA und KART HR BUNDESLIGA BY HUNTER-RACING Inhaber der Eventagentur HUNTER-RACING PUNKT DE
Dieser Beitrag wurde unter HUNTER RACE veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.