ProKart Junior Trophy / Vorbereitungen in Bad Rappenau

logo-mkc-gescannt-klein.jpg

Nach Angaben des Sektionsleiters/Kartsport/Junioren Karsten Scheurer war ein Teil des Rennteams heute im ca. 200 Km entfernten Bad Rappenau (bei Heilbronn).

Die Mach1-Karts, mit Bridgestone bereift, hatten bereits nach kurzer Zeit ein gutes Gripverhalten.

Die ca. 550m lange Bahnführung sei anspruchsvoll und u.a. aufgrund des rutschigen Bodens in den Kurven sehr kräftezehrend. Bemerkenswert sei auch der hohe Vollgasanteil.

Ein lobenswerter und sinnvoller Einsatz der Beteiligten, der sich beim nächsten Rennen am Samstag, 05.04.2008 auszahlen könnte.

Gruß, Hunter

Junioren und Kinder trainieren / An Clubkarts wird geschraubt

logo-mkc-gescannt-klein.jpg pict7931.jpg Dominik Braun

Unsere Junioren und Kinder haben nach einer theoretischen Einweisung und anschließender Streckenkunde durch Eugen Friesen die 600m Bahn ca. 60 Minuten unter dem Kart gespürt. Dabei wurden durch Dominik Braun Pilonen aufgestellt, um die Ideallinie besser zu treffen.

Cristof Lesemann hat lange an dem „neuen“ Clubkart geschraubt und insbes. die Bremsanlage optimiert.

Hier einige von Hunter aufgenommen Bilder  vom heutigen Tage.

Der Sektionsleiter Karsten Scheurer war nach eigenen Angaben mit dem heutigen Training zufrieden. 

Zeitgleich arbeitete Ralf Engel im ca. 60 Km entfernten Wiesbaden ebenfalls an einem Clubkart und brachte den Motor zum Laufen.

Gruß, Hunter

ProKart Junioren trainieren am Samstag

logo-mkc-gescannt-klein.jpg

Nach Angaben des Sektionsleiters Karsten Scheurer findet das nächste Training unseres MKC Junioren-Rennteams am Samstag, den 29.März 2008, in der Zeit zwischen 12.00h und 14.00h statt. Auf dem Trainingsplan stehen 3 Schwerpunkte:

1. Karttechnik

2. Theorie

3. Fahrtraining

Die Fangemeinde ist herzlich eingeladen unsere Jungs bei den Rennvorbereitungen zu beobachten.

In diesem Zusammenhang sei erwähnt, dass unsere Fahrer mit entsprechendem Gefolge am Sonntag, 30. März 2008, nach Bad Rappenau fahren werden, um dort die Rennstrecke auch mit dem Kart zu studieren.

Das 3. ProKart Rennen 2008 findet nämlich am Samstag, 05. April 2008  genau dort statt.

Selbstverständlich werden wir über die Trainings und über das Rennen wieder berichten.

Gruß, Hunter

MKC Karts werden vorbereitet

logo-mkc-gescannt-klein.jpg pict7891.jpg 

Ralf sichtet den Teilefundus und koordiniert den Kartaufbau. 

Der Anfang ist geschafft. Hier paar Bilder.

Unsere Club-Karts werden unter der Federführung unseres „technischen Leiters“ Ralf Engel aufgebaut.

Stephan Opitz (Hunter), Benjamin Maceus und Eugen Friesen halfen Ralf beim Schrauben.

Die 5 Stunden Arbeit werden sich bestimmt lohnen, wobei jetzt das Schrauben für Ralf erst richtig los geht.

Als „Belohnung“ trainierte Benjamin noch einige Runden auf der 1000m Bahn.

Vielen Dank für den tollen Einsatz.

Gruß, Hunter

ProKart 2. Rennen/ Outdoor Wittgenborn 15.03.2008

mkclogo1.jpg junior_team.jpg  deutsche-bank-sponsor-it-db.jpg Das MKC Junior Racing Team / SPONSOR auf den Overalls.

Vielen Dank an die DEUTSCHE BANK! (und an Marcel)

Jan Scheurer, Mike Naß und Alex Klimmek  Hier sind BILDER.

Der Rennbericht liest sich wie folgt:

Nach 2. Startplatz leider durch technische Defekte nur Platz 11 im Rennen !

Nachdem der Nebel (bei +2 Grad Cel.) sich am Samstag dem 15.3.2008 gegen 10:15 Uhr verzogen hatte, konnte das einstündige Freie Training/Qualifying für das zweite PRO KART Junior Trophy Rennen auf dem Vogelsbergring in Wittgenborn starten.

Nach ersten durchwachsenen Turns stellten unsere Fahrer Alex, Mike und Jan einstimmig fest, daß unser Kart vor allem in Rechtskurven doch erhebliche Probleme bereitete. Daher tauschten wir auf dem 7. Platz liegend 15 Minuten vor Ende der Qualifikation noch das Kart und merkten schnell positive Auswirkungen bei den Rundenzeiten. Unser letzter Trainingsfahrer Mike fuhr doch tatsächlich die zweitschnellste Rundenzeit im Qualifying.

Also starteten wir von Platz 2 in das Rennen.

Nach etwas verschlafenem rollendem Start (unser Startfahrer Jan hat wohl doch noch zuwenige HOT30 Rennen beobachtet) fielen wir zunächst auf Rang 5 zurück. Im Laufe des Rennens konnten wir uns jedoch gut im Mittelfeld behaupten. Nach über 3 Stunden Rennzeit (wir lagen auf Platz 9 und waren gerade dabei das einige Sekunden vor uns liegende Team des IKC Mainz 500 einzuholen) erfolgte nach einem Dreher eines Überrundeten bei einem Überholmanöver eine Kollision die zu einem unfreiwilligen Ausritt in einen Reifenstapel führte. Erst nach einer Sprinteinlage von Dominik (wie schnell bist du eigentlich auf 100m?) wurde das Kart befreit und konnte seine Fahrt fortsetzen. Trotz Überprüfung durch das Bahnpersonal in der Box konnte ein Defekt nicht festgestellt werden. Dieser Defekt verursachte dann 2 Runden vor Schluß einen Totalausfall (Kart blieb einfach stehen). Bis das Bahnpersonal dann ein Ersatzkart bereitstellte, fielen wir dann schließlich auf Rang 11 zurück.

Alles in allem war es aber für uns alle ein lehrreicher Tag und wir blicken positiv in die Zukunft.

Interessant war für uns auch die Messung der einminütigen Standzeit bei den Kartwechseln mittels roten Buzzerknöpfen. Vor dem Aussteigen an der Tankstelle drückte man den ersten Buzzer um dann nach dem Wechsel in das andere Kart auf einem Monitor den Ablauf der Zeit zu verfolgen und frühestens beim Erreichen der „0“ mit dem zweiten Buzzer den Countdown anzuhalten und schnellstens aus der Boxengasse herauszufahren.  Bilder

VG

Karsten Scheurer

HOT30

mkclogo1.jpg  hot.jpgClubmitglied führt weiter das Ranking an.

Herzlichen Glückwunsch an Kevin Zey, der nicht nur die schnellste Runde (1:08.80) fuhr, sondern auch das gestrige Rennen mit 14,47 Sekunden Vorsprung gewann.

Unser Clubmitglied Eugen Friesen wurde mit der zweitschnellsten Runde (1:09.21) 2ter und führt das Ranking mit 6 Punkten vor Kevin Zey an.

Das kann ja noch richtig spannend werden.

Weitere Infos über das Ranking könnt Ihr unter www.hunter-racing.de einsehen.

 Gruß, Hunter

MKC Langstreckenmeisterschaft wird verschoben!!!!!!!!!!

mkclogo1.jpg Das 6 Stunden Rennen am 15. März 2008 wird verschoben.

Am 19. April starten die Teams zum 1. Lauf zur MKC Langstreckenmeisterschaft auf der 1000m Bahn in Limburg.

„Werte Sportfreunde,zunächst einmal haben wir 2 Nachrichten für Euch – eine Gute und eine Schlechte. 

Die schlechte Nachricht:

Das 6h Rennen am 15.03.2008 muss leider aus organisatorischen Gründen verlegt werden, und zwar auf den 19. April 2008.   Wir bedauern diese Maßnahme, bitten jedoch um Verständnis, da derzeit auf der Kartbahn diverse Umbaumaßnahmen geplant und umgesetzt werden. 

Die gute Nachricht:  

Da es uns gelungen ist, für die Langstreckenserie Sponsoren zu finden, können wir Euch nunmehr mitteilen, dass wir das Startgeld ab der ersten Veranstaltung reduzieren können. Eingeschriebene Teams zahlen künftig 299,00 € und Gastteams 349,00 € Wir werden allen genannten Teams rechtzeitig vor dem 19.04.08 die Nennbestätigungen mit weiteren Einzelheiten per Post zusenden.  Mit sportlichem Gruß Karsten Hunger, 1. Vorsitzender MKC Limburg e.V. im DMV“

 Das Team Eugen Friesen, Ralf Engel und Stephan Opitz (Hunter) bereiten sich derzeit auf das 6 Stunden Rennen vor.Interessierte externe Teams können sich noch unter www.x-sportevents.de oder unter 0178-9333386 melden. Die Ausschreibung findet Ihr hier.