10+40 Rennen im X-Kart-Center Limburg

101040.jpg xcartcenterlm.jpg

Die Erfolgs-Serie geht weiter!

Die 10/40 Serie des X-Kart-Centers Limburg wird von den begeisterten Kartsportfreunde sehr gut angenommen.

„Das macht ja auch Spaß sich mit sehr guten Fahrern zu messen. Man lernt jedes Mal dazu.“ sind die Kommentare nach dem 40 Minuten Rennen.

Der amtierende Junioren Kart-Europameister Kevin Zey konnte dem Serienführenden Eugen Friesen (63.769) (MKC) dieses Mal 10.220 Sekunden abnehmen und siegte nach 35 Km mit der schnellsten Rennrunde von 63.441 Sekunden.

Nach Informationen von Hunter-Racing waren „neue“ Fahrer am Start, die sich nicht gerne überholen ließen und sogar zum letzten Mittel griffen und die Führungsgruppe teilweise rauskickten. Daran erkennt man, dass die erfahrenen Racer grundsätzlich auf hohem Niveau fahren!

Zurück zu den Ergebnissen.

Den 3. Podestplatz konnte Robin Strycek mit der 2. schnellsten Zeit (63.680 / +12.858) sichern. Jürgen Malz (+26.429/ 64.038) fuhr auch mal wieder mit und bewies, dass er mit dem 4.Platz nichts verlernt hatte. Er konnte dieses Mal noch das MKC-Mitglied Kai Hitschler, der mächtig Druck machte,  (+27.263 / 63.984) hinter sich lassen. Kurze Zeit später rollte das 9PS Kart von Ralf Engel (MKC) (+34.021 / 64.467) über die Ziellinie. Ralf Eitelberg (+43.340 /64.655) vom Team WLEN blieb an Ralf Engel dran und sah als 7. Fahrer die Zielflagge. Torsten Düsberg (1Runde / 65.363) befand sich mit Gerhardt Brinkhöfer (+1.589 / 65.571) im Zweikampf und konnten die Angriffe von Alwin Lindemeier (+23.029 / 65.555) , Tobias Reuter (+28.371/ 65.981), Michael Habon (+33.436 / 65.328) und Mido Beganovic (4 Runden / 70.493) erfolgreich abwehren.

Das nächste 10/40 Rennen startet am 25. August 2008, 20.15 Uhr.

Weiter Informationen über die Rennergebnisse 2008 findet man unter www.hunter-racing.de unter X-Kart.

Viel Spaß und Erfolg!

Hunter.

HOT30 Rennen / MKC Mitglied auf dem Treppchen

hot.jpg logo-mkc-gescannt-klein.jpg hunter-patch.jpg

Gutes Training für das 6-Stunden-Team-Rennen am Samstag, 14.06.2008 (Übrigens: Es sind noch 2 Plätze frei)

Das HOT30 Rennen war ausverkauft!

Da ein Fahrer absagte, starteten 14 Teilnehmer, darunter 6 MKC-Mitglieder, beim 30 x 1000m Runden Rennen.

Die neue Serie „10+10+40“  wurde auf einen anderen Termin verschoben.

Unser Junior Marcel Opitz startete erstmalig und lieferte sich spannende Zweikämpfe. In der letzten Runde wurde er dann doch noch auf Platz 11 verwiesen. Aber mit der Rundenzeit von 1:04.719 konnte er mit erhobenem Helm aus dem Kart steigen. Marcel ist im ProKart Junior Trophy 2008 MKC Team.

Wer gestern einen mehrlagigen Overall und einen Rippenschutz trug, sah zwar gut aus, kam aber aus dem Schwitzen nicht mehr raus. Bei ca. 23 °C Lufttemperatur war der Grip auf der Bahn deutlich spürbar.

Die Höchstgeschwindigkeit lag durchschnittlich bei 55,16 KM/H, wobei Kevin Zey mit 57,011 KM/H die beste Geschwindigkeit hinlegte.

Bemerkenswert ist auch, dass sich bis auf einen Fahrer (29Runden) nach der Zielflagge alle in einer Runde befanden. Diese Leistungsdichte ist erfreulich und spornt einen an für das nächste Rennen die Strecke nochmals im Kopf nach Verbesserungen abzusuchen.

Die beste Rundenzeit fuhr Kevin Zey (1:03.146) 

Dominik Ruff (Soweit ich weiß war er auch Junioren Europameister. Wer es besser weiß, kann mir mal eine Info schicken)siegte, gefolgt von Kevin Zey (Junioren Europameister) (+1.08) und Eugen Friesen (MKC) (+3.743)

Herzlichen Glückwunsch!

Heiko Krauspenhaar belegte den 4. Platz (+20,857) vor den Brüdern Lange. Harald (+21.382) und Roland (+27,098).

7. Platz belegte das MKC-Mitglied Kai Hitschler (+37,487) vor den MKC-Mitgliedern  Stephan Opitz/HUNTER (+38.279) und Ralf Engel (+40,214). Die MKC-Mitglieder Karsten Scheurer (+48,854) und Marcel Opitz (+49,682) belegten demnach die Plätze 10 und 11.

Gerhard Brinkhöfer (+52,924) konnte Torsten Düsberg (+1:00.642) etwas auf Distanz halten, so dass Patrick Riedel (1Runde) mit einer Zeit von 1:05.479 den vergleichsweise engen Zieleinlauf perfekt machte. 

Die entsprechenden Ranglisten wurden von mir zeitnah überarbeitet und sind unter www.hunter-racing.de HOT30 zu finden.

Gruß, Hunter

HOT30 wird 10+10+40

101040.jpg 

 HOT30 verabschiedet sich, es lebe die 10+10+40!

Hier die Fakten:

# Montags

# Alle 14 Tage

# 20.00 Uhr

# 9PS Sodis

# 10 Minuten Warmup

# 10 Minuten Qualifying

# 40 Minuten Rennen

# 1000m Bahn

# Soweit ich weiߠkostet das Rennen ca. 40,00 Euro (Anfragen: 06431-25006) 

Der große Unterschied ist also, dass das Rennen nicht nach 30 Runden abgewunken wird. So war in der Vergangenheit derjenige etwas benachteiligt, der nicht ganz so schnell war und evt. in dieser Rennzeit z.B. nur 26 Runden fahren konnte.

!!! Nun fahren alle 40 Minuten und man sieht wie weit man gekommen ist.

Das nächste Rennen findet am Montag, 14. Juni 2008 statt.

Die HOT30 bzw. HOT40 Listen werde ich einfach weiterführen. Die Ergebnisse findet man unter www.hunter-racing.de

Gruß, Hunter 

HOT30 am 19.05.2008 mit Sodis

hot.jpg HOT 30

Clubmitglied Eugen Friesen wird mit nur 0,999 Sekunden Rückstand Zweiter.

Endlich!

Die Leistungsdichte wurde sichtbar, da die modifizierten Sodis eingesetzt wurden. Ich kann mir vorstellen, dass diese Technik auf Dauer begeistert!

Kevin Zey (Junioren Europameister), Eugen Friesen, Roland Lange, Harald Lange, Heiko Krauspenhaar und Gerhardt Brinkhöfer fuhren Zeiten zwischen 1:04.74 bis 1:07.04. Bis auf Gerhard (29 Runden) befanden sich alle in einer Runde.

Weiter Infos (Ranking) unter:

 www.hunter-racing.de  in der Rubrik „HOT30“

 Gruß, Hunter

HOT30- Clubmitglied baut Führung aus

logo-mkc-gescannt-klein.jpg hot.jpg Eugen Friesen baut seine Führung im Kampf um Platz 1 mit4 Punkten aus.

Der in den letzten Rennen vom Pech verfolgte Jürgen Malz konnte mit seinem heutigen Sieg (12 Fahrer) sein Können wieder einmal unter Beweis stellen. Eugen Friesen wurde mit der exakt gleichen „Beste Rundenzeit“ von 1:07.52 zweiter. Dritter wurde Heiko Krauspenhaar.

Herzlichen Glückwunsch.

Der zweite im HOT30-Ranking, Kevin Zey, musste sich dem Roland Lange und dem Harald Lange geschlagen geben.

Die Clubmitglieder Yalcin Gümüssu und Karsten Scheurer belegten die Plätze 8 und 10. Somit erhielten alle Vereinsmitglieder Punkte für das „HOT30-Top-Ranking“

Das nächste HOT30 findet wieder am Montag, 28. April 2008, 20.00 Uhr, in Limburg statt.

Gruß, Hunter

HOT30 bleibt spannend

logo-mkc-gescannt-klein.jpg hot.jpg HOT30 in Limburg

2 Clubmitglieder auf dem Treppchen!

pict8005klein.JPG Stephan Opitz, Karsten Scheurer,Ralf Engel

Der amtierende Junior Europameister im Kartsport Kevin Zey führte das 30-Runden-Rennen (30Km) in einer beeindruckenden Rundenzeit von 1:07.54 (Rennbestzeit) an und siegte mit ca. 15 Sekunden Vorsprung vor dem HOT30-Ranking-Führer und Clubmitglied Eugen Friesen.

Unser Sektionsleiter Karsten Scheurer konnte beim 12-Fahrer-Feld den begehrten 3. Platz mit seiner Rundenbestzeit von 1:08.86 sicher einfahren und nahm den entsprechenden Pokal mit Freude entgegen.

Das Clubmitglied und Sektionsleiter Stephan Opitz konnte trotz technischen Problemen im Qualifying den 4. Platz erfahren, nachdem er sich über viele Runden mit dem schnellen Torsten Düsberg ein faires „heißes“ Duell lieferte.

Das Clubmitglied Ralf Engel war sehr gut in der Führungsgruppe unterwegs, als während eines Positionskampfes sein Kart außer Kontrolle geriet und gegen einen „gepolsterten“ Pfeiler schleuderte.

Glücklicherweise schützte ihn sein Rippenschutz bei dem kurzen, jedoch heftigen Aufprall auf das Lenkrad vor einer ernsten Verletzung. Nach dem Unfall stieg er leicht verletzt aus dem Kart und beendete so das Rennen als Vorletzter.

Die aktuellen Ergebnisse findet man unter www.hunter-racing.de .

Gruß, Hunter

HOT30

mkclogo1.jpg  hot.jpgClubmitglied führt weiter das Ranking an.

Herzlichen Glückwunsch an Kevin Zey, der nicht nur die schnellste Runde (1:08.80) fuhr, sondern auch das gestrige Rennen mit 14,47 Sekunden Vorsprung gewann.

Unser Clubmitglied Eugen Friesen wurde mit der zweitschnellsten Runde (1:09.21) 2ter und führt das Ranking mit 6 Punkten vor Kevin Zey an.

Das kann ja noch richtig spannend werden.

Weitere Infos über das Ranking könnt Ihr unter www.hunter-racing.de einsehen.

 Gruß, Hunter

3. HOT30 Rennen

mkclogo1.jpg hot.jpgClubmitglied auf dem Treppchen

13 Fahrer waren am Start, 5 Clubmitglieder waren dabei. Eugen Friesen wurde 3. (34:48.143) und konnte seine Führung in der Gesamtwertung halten – Stephan Opitz (Hunter) wurde 4. (34:50.783) mit der 2.besten Rundenzeit (1:07.904) – Karsten Scheurer wurde 5. (34:57.128), Hans-Jürgen Bargenda wurde 8. (35:14.668). Ralf Engel konnte den technischen Defekt am Kart mit seiner Erfahrung etwas kompensieren und erreichte noch Platz 10. 

Die Ergebnislisten gibt es unter www.hunter.racing.de

Gruß, Hunter

HOT30 kommt in Fahrt

mkclogo1.jpg hot.jpgClubmitglied gewinnt.

Am 11.02. gewann Eugen Friesen das Rennen und führt nun die Serie nach Punkten an.

Am Start war auch der Sektionsleiter /Kartsport Kinder Karsten Scheurer, der auf Platz 8 überzeugen konnte.

Das nächste Rennen, an dem noch mehr Clubmitglieder teilnehmen werden, findet am Montag, 25.02.08 in Limburg statt.

Alle Ergebnisse findet Ihr unter http://www.hunter-racing.de/

Gruß, Hunter

HOT30 Serie startet

mkclogo1.jpg hot.jpg1. HOT30 Rennen 2008

Auf der Kartbahn in Limburg startete am 28.01.2008 der 1. Lauf der HOT30 Serie.

3 Clubmitglieder fuhren mit und belegten die Plätze 2 (Eugen Friesen), 9 (Manfred Hagedorn) und 10 (Patrick Trampe).

Da alle 2 Wochen das Rennen um 20.00 Uhr auf der 1000m Bahn in Limburg ausgetragen wird, werden noch interessante Duelle und Platzierungen erwartet.

Gruß, Hunter

HOT30 Finale in Limburg

hot.jpg Clubmitglied gewinnt die Rennserie!

Montag, 17.Dezember 2007

Stolzer Sieger. Eugen Friesen.Eugen Friesen siegt.Andreas Garota erfuhr sich den 3. PlatzSiegerehrung. Fahrer und Fans im Bistro.

Die Top 20 qualifizierten Fahrer traten zum Finallauf an.

Aus dem Jahresergebnis plus den Punkten aus den heutigen drei Wertungsläufen konnte das Ranking 2007 ermittelt werden. 

7 Clubmitglieder waren dabei. Unser Clubfahrer Eugen Friesen holte sich den riesigen Pokal zum 2.Mal in Folge. Herzlichen Glückwunsch! 

Ralf Engel wurde 4.Hunter 9. – Yalcin Gümüssu 10.Karsten Scheurer 13.Hans Jürgen Bargenda 16. und Manfred Hagedorn 18.

Herzlichen Glückwunsch!

Die Einzelergebnisse kann man unter www.hunter-racing.de im Bereich „HOT30″abrufen.