Kinderführerschein und MKC

logo-mkc-gescannt-klein.jpg

Heute fand, wie schon so oft, ein „Lehrgang“ Kinderführerschein in der Halle 2 (400m Bahn) statt. Aufgrund vieler Events wurden diese 2 „Ausbildungs“-Stunden durch Stephan Opitz (Hunter) durchgeführt. Flaggenkunde, Theorie und viel Praxis führten bei den 9 Kindern zum begehrten „Kids-Führerschein“.

400m sind doch lang, wenn man durch „liegengebliebene“ Karts oftmals einen Sprint hinlegen muss 😉

Es hat Spass gemacht.

Gruß, Hunter 

Das Kart ist da / Training mit den Sodis

logo-mkc-gescannt-klein.jpg marcel2.jpg marcel1.jpg Marcel Opitz

Ralf Engel und Karsten Scheurer haben heute das durch Ralf zusammengeschraubte Kart von Wiesbaden nach Limburg gebracht. Nicht nur optisch war das 9PS starke Gefährt ein Erfolg. Die ersten Runden bestand die Technik, so dass alle damit sehr zufrieden waren. Jetzt haben wir mit den Kinder-Karts 4 Eigene.

mkc-kart2.jpg mkc-kart1.jpg

Heute erklärte Dirk Fibitz, dass nächste Woche die angekündigten 3 Karts aus Mannheim geholt werden. Wir freuen uns schon drauf.

Warum war Dirk heute in Limburg?

Heute fand das 4 Stunden Training von Teams statt, die am 17. Mai 2008 in Limburg am Rennen „Hart im Kart“ (2 x 6 Stunden-Rennen)

 ralfkarsten.jpg Ralf Engel und Karsten Scheurer

teilnehmen. Stephan Opitz, Ralf Engel, Kai Hitschler und sogar Marcel Opitz und Jan Scheurer nahmen diese Gelegenheit wahr, um ein paar Runden zu drehen. Zwar sind wir nur ca. 2 Stunden mitgefahren, aber wir haben wieder wertvolle Erkenntnisse mit dem Umgang mit den Sodis erhalten. Die Zeiten lagen im Mittelfeld, so dass wir für die nächsten Events zuversichtlich sind. Es wurde durch unsere Fahrer vermutet, dass das Kart aus den Kurven nicht richtig in Schwung kam. Nach Rücksprache mit der Werkstatt, wird sich diese mal um den „Boliden“ kümmern.

Der Preis für das Training war fair. Danke an Dirk und an  Udo Suppus.

Gruß, Hunter 

Jugendabteilung trainierte für das 4. ProKart Rennen in Sinn

logo-mkc-gescannt-klein.jpg

Sektionsleiter Karsten Scheurer bringt sein Rennteam auf Kurs.

Am 3. Mai findet das 4. ProKart Junior Trophy 2008 Rennen sattt. Dieses Mal in Sinn, das ca. 45 Minuten von Limburg entfernt ist. Für dieses Indoor-Rennen trainierten unserer 4 Fahrer. Die Ausbildung von Jan Scheurer, Alex Klimmek, Mike Naß und Marcel Opitz fand auf der 600m Bahn (Halle 1) statt. Als besondere Trainingseinheit wurde die Strecke auch „verkehrt herum“ gefahren. Marcel wird dieses Mal jedoch nicht am Rennen teilnehmen können, da er sich zu diesem Zeitpunkt in London aufhält.

Über das Rennen wird jedoch wie gewohnt berichtet werden.

Gruß, Hunter 

MKC bekommt eigene „Gebrauchte“

logo-mkc-gescannt-klein.jpg

4 Karts könnten demnächst den Fuhrpark des MKC Limburg e.V. erweitern.

Morgen (Samstag) wird das von Ralf Engel zusammengeschraubte 9PS Kart einsatzbereit die Limburger Hallen stehen. Vielen Dank Ralf.

In den nächsten 2 Wochen kommen aus Mannheim 3 Karts, die vor dem ersten Einsatz durch uns noch etwas gewartet werden.

sg200192.JPG sg200196.JPG sg200194.JPG sg200195.JPG sg200193.JPG

Darunter ist sogar ein „Schalter“. Herzlichen Dank an Dirk Fibitz für die schnelle Umsetzung des Besprochenen.

Gruß, Hunter

Gespräch zwischen Firmeninhaber und dem MKC

logo-mkc-gescannt-klein.jpg

Gestern fand ein Gespräch zwischen dem Beauftragten des Firmeninhabers (u.a. Kartbahn Limburg und Mannheim) und dem MKC statt.

Es wird mit viel Power einiges bewegt werden. Frei nach dem Motto: „Eine Hand wäscht die Andere“

Am Samstag wird der MKC an einem  4 Stunden-Training unter Beteiligung von „sauschnellen“ Teams teilnehmen.

Danke an Karsten Hunger und Dirk Fibitz.

Gruß, Hunter

Übrigens: 

Die überarbeitete Ausschreibung für die „MKC-Indoor Langstreckenmeisterschaft 2008“ kann auf der Hunter-Seite (www.hunter-racing.de) downgeloadet werden. Anmeldungen bitte zeitig im Kart-Center Limburg oder bei mir abgeben. Es zeichnet sich jetzt schon eine rege Beteiligung ab. Wer zuerst ….. . Ihr wisst schon.

1. Rennen der MKC Langstreckenmeisterschaft hat stattgefunden!

logo-mkc-gescannt-klein.jpg pict8325.jpg Die Sieger-Teams

Hier die Bilder

1. Platz = GSD Racing  (322 Runden) = 20 Punkte

2. Platz = MKC-Limburg 1 / Eugen Friesen/ Stephan Opitz (Hunter)/ Ralf Engel  (321 Runden)        = 17 Punkte

3. Platz = KSC Fulda / Thomas Schulze/Jan-Hendrik Wehner/Marcin Madeja/Chrristoph Kroll  (319 Runden) = 15 Punkte

4. Platz = DDC Team (317 Runden) = 13 Punkte

5. Platz = MKC-Limburg 2 / Karsten Scheurer/ Kai Hitschler/ Artur Herbershagen  (314 Runden) = 12 Punkte

6. Platz = WLEN (314 Runden) = 11 Punkte

7. Platz = Jakobs Racing Team (302 Runden) = 10 Punkte

8. Platz = Fanta 4-3=1 /Heiko Krauspenhaar (301 Runden) = Wahnsinn – 1 Stunde Quali + 6 Std. Rennen alleine gefahren! Respekt. = Ohne Wertung, da Gastfahrer

______________________________________________________________________________________________

Das 2. Rennen der MKC-Indoor Langstreckenmeisterschaft findet am 14.06.2008 in Limburg statt.

Bitte meldet eure Teams rechtzeitig an. Hier die Ausschreibung.

______________________________________________________________________________________________

Die Organisation durch die Clubmitglieder vor Ort und durch das X-Kart-Center war aus meiner Sicht nahezu perfekt.

Speziellen Dank an das X-Kart-Center, Udo Suppus und seinen Helfern.

Danke auch an Dominik Braun, der trotz Urlaub die Rennleitung tatkräftig unterstützt hatte.

Danke auch an Ina und Carina Scheurer, die den Fahrerwechsel mit bravur beaufsichtigten.

Jan Scheurer und Mike Naas halfen sogar bei den Vorbereitungen für das in der Nachbarschaft gelegene Firmen-Event. Sie bauten im Regen eine Rennstrecke von X-Kart-Mobil auf. Auch diesen Jungs möchte ich danken.

Das Event verlief sehr harmonisch und dank der disziplinierten 8 Teams waren keine Strafen erforderlich.

Herzlichen Glückwunsch an alle!

Das Team KSC Fulda und Hunter haben eine Menge Bilder geschossen, die in den nächsten Tagen hier bzw. unter hunter-patch.jpg online gestellt werden. Vielen Dank vorab an Thomas Schulze für die Bilder.

Wer auch noch Bilder hat, der kann mir diese ja mal schicken, damit wir alles zentral hier anschauen können.

_________________________________________________________________________________

Ihr könnt euch auch hier im Blog registrieren und eigene Beiträge und Kommentare schreiben.

Gruß, Hunter

Training für das kommende 6-Stunden Rennen

logo-mkc-gescannt-klein.jpg

Am Samstag findet das 6-Stundenrennen des MKC e.V. in den Hallen des X-Kart-Centers Limburg statt. Ab 09.00 Uhr werden die Teams zum Check-In erwartet, damit nach den Formalitäten und dem Training das Rennen ab 12.00 Uhr beginnen kann.

Dafür trainierten gestern ab 21.00 Uhr ein Großteil der 2 MKC-Teams mit den clubeigenen Karts.

Schön, wenn die „Hallen“ am Samstag voll wären.

Man sieht sich.

Gruß, Hunter

HOT30- Clubmitglied baut Führung aus

logo-mkc-gescannt-klein.jpg hot.jpg Eugen Friesen baut seine Führung im Kampf um Platz 1 mit4 Punkten aus.

Der in den letzten Rennen vom Pech verfolgte Jürgen Malz konnte mit seinem heutigen Sieg (12 Fahrer) sein Können wieder einmal unter Beweis stellen. Eugen Friesen wurde mit der exakt gleichen „Beste Rundenzeit“ von 1:07.52 zweiter. Dritter wurde Heiko Krauspenhaar.

Herzlichen Glückwunsch.

Der zweite im HOT30-Ranking, Kevin Zey, musste sich dem Roland Lange und dem Harald Lange geschlagen geben.

Die Clubmitglieder Yalcin Gümüssu und Karsten Scheurer belegten die Plätze 8 und 10. Somit erhielten alle Vereinsmitglieder Punkte für das „HOT30-Top-Ranking“

Das nächste HOT30 findet wieder am Montag, 28. April 2008, 20.00 Uhr, in Limburg statt.

Gruß, Hunter

2. fester Clubabend in Limburg

logo-mkc-gescannt-klein.jpg Der Clubabend war für alle ein Erlebnis!

Nachdem sich neue Mitglieder zusammen mit den „alten Hasen“ im Clubraum vorgestellt hatten, wurden aktuelle Themen besprochen. Schnell wurde klar, dass sich der MKC durch gemeinsame Aktivitäten mit großen Schritten weiterentwickeln wird.

Der Technische Leiter Ralf Engel und Christof Lesemann berichteten über die erfolgreichen Schraubereien, so dass zeitnah die Clubkarts zum Einsatz kommen werden.

Eugen Friesen konnte den Anwesenden u.a. seine Erfahrungen auf den Outdoorstrecken und als Team-Chef näher bringen.

Karsten Scheurer und Stephan Opitz konnten die neuesten Neuigkeiten und die Infos über die anstehenden Rennen der Erwachsenen und der Kinder an den Mann bringen.

Es wurden die Mitglieder, die im MKC-Rennteam gelistet wurden, bekannt gegeben.

Glückwunsch zur Qualifikation.

Besonders herauszuheben ist die spontane Bereitschaft von Benjamin Maceus, Kai Hitschler und Artur Herbershagen am Firmen-Event am Wochende (Mobile Kartbahn) aktiv anzupacken. (Vielen Dank)

Es wird jedoch noch je ein Mann für den Samstag (12.04.) und für den Sonntag (13.04.) benötigt. Bitte meldet euch bei mir oder direkt beim Udo Suppus (Kartbahn: 06431-25006)

In diesem Zusammenhang wäre es klasse, wenn sich für den Samstag, 19. April 2008 Clubmitglieder und/oder Fans angesprochen fühlen beim 1. MKC Langstreckenmeisterschaftslauf / 6-Stunden-Rennen Aufgaben zu übernehmen. Die Aufgabenberichen könnten u.a. sein: Rennleitung, Anmeldung, Boxengasse, Technik, Team-Chef-Assistent/in, Bahnpersonal.

Da die Fahrer keine organisatorischen Aufgaben übernehmen dürfen (ist regelwidrig) könnten wir doch die Gelegenheit nutzen, um uns alle mal wieder zu sehen und am Gelingen der Veranstaltung teilzunehmen. Bitte meldet euch beim Karsten Scheurer oder bei mir, um Detaills abzusprechen.

Übrigens: Es werden vermutlich 2 MKC-Teams am Start sein.

Der Teamgeist wurde beim anschließenden gemeinsamen Training auf der 600 Meter Bahn gestärkt.

Dabei hatten alle tolle Zeiten hingelegt. Unschlagbar war unser Rookie Kai. Gratulation.

Der Ranking-Leader Eugen Friesen und Karsten Scheurer beobachteten die Fahrkünste sehr genau.

So macht Kartsport Spaß. Wer Lust bekommen hat aktiv im MKC tätig zu werden, der kann sich unter kart@hunter-racing.de oder 06124-516336 melden.

 Gruß, Hunter

3. ProKart Junior Trophy 2008 Rennen / Bad Rappenau

logo-mkc-gescannt-klein.jpg jo.jpg (Weitere Bilder)

Rennbericht  PROKART Junior Trophy – Bad Rappenau 5.4.2008

12 Teams gingen pünktlich um 10.00 Uhr ins Qualyfing.

Das Junior Racing Team vom MKC Limburg (Mike Naß, Marcel Opitz und Jan Scheurer) belegte am Ende den neunten Startplatz. Eines der Teams konnte wegen Fahrermangel nicht starten, der einzelne Fahrer konnte aber bei einem anderen Team  mitfahren.

Auf der anspruchsvollen Rennstrecke boten sich den Teambetreuern und Zuschauern im Rennen packende Zweikämpfe. Im Rennverlauf entwickelten sich drei Schauplätze, die gleichermaßen spannend waren. Der Kampf um die vorderen Plätze (ASG Hockenheim, Fahr-Werk Junior RT 1, Most Wanted Racers, PRO KART Junior Team), um die mittleren und um die hinteren Plätze. Das MKC Junior RT kämpfte tapfer im hinteren Drittel. Die Teamleistung stimmte, d.h. die Wechsel wurden planmäßig und schnell durchgeführt und es gab keinerlei Strafen durch die Rennleitung. Der überaus faire und spannende Zweikampf um Platz 9 – großen sportlichen Dank an die Jungspunte Landau an dieser Stelle –  wurde erst in den letzten Runden entschieden (was auch der Veranstalter der Serie Günter Zander bei der Siegerehrung lobend erwähnte). Nach 298 Rennrunden belegte man am Ende den 10. Platz.

Q: Karsten Scheurer

Gruß, Hunter

HOT30 bleibt spannend

logo-mkc-gescannt-klein.jpg hot.jpg HOT30 in Limburg

2 Clubmitglieder auf dem Treppchen!

pict8005klein.JPG Stephan Opitz, Karsten Scheurer,Ralf Engel

Der amtierende Junior Europameister im Kartsport Kevin Zey führte das 30-Runden-Rennen (30Km) in einer beeindruckenden Rundenzeit von 1:07.54 (Rennbestzeit) an und siegte mit ca. 15 Sekunden Vorsprung vor dem HOT30-Ranking-Führer und Clubmitglied Eugen Friesen.

Unser Sektionsleiter Karsten Scheurer konnte beim 12-Fahrer-Feld den begehrten 3. Platz mit seiner Rundenbestzeit von 1:08.86 sicher einfahren und nahm den entsprechenden Pokal mit Freude entgegen.

Das Clubmitglied und Sektionsleiter Stephan Opitz konnte trotz technischen Problemen im Qualifying den 4. Platz erfahren, nachdem er sich über viele Runden mit dem schnellen Torsten Düsberg ein faires „heißes“ Duell lieferte.

Das Clubmitglied Ralf Engel war sehr gut in der Führungsgruppe unterwegs, als während eines Positionskampfes sein Kart außer Kontrolle geriet und gegen einen „gepolsterten“ Pfeiler schleuderte.

Glücklicherweise schützte ihn sein Rippenschutz bei dem kurzen, jedoch heftigen Aufprall auf das Lenkrad vor einer ernsten Verletzung. Nach dem Unfall stieg er leicht verletzt aus dem Kart und beendete so das Rennen als Vorletzter.

Die aktuellen Ergebnisse findet man unter www.hunter-racing.de .

Gruß, Hunter