ProKart 2. Rennen/ Outdoor Wittgenborn 15.03.2008

mkclogo1.jpg junior_team.jpg  deutsche-bank-sponsor-it-db.jpg Das MKC Junior Racing Team / SPONSOR auf den Overalls.

Vielen Dank an die DEUTSCHE BANK! (und an Marcel)

Jan Scheurer, Mike Naß und Alex Klimmek  Hier sind BILDER.

Der Rennbericht liest sich wie folgt:

Nach 2. Startplatz leider durch technische Defekte nur Platz 11 im Rennen !

Nachdem der Nebel (bei +2 Grad Cel.) sich am Samstag dem 15.3.2008 gegen 10:15 Uhr verzogen hatte, konnte das einstündige Freie Training/Qualifying für das zweite PRO KART Junior Trophy Rennen auf dem Vogelsbergring in Wittgenborn starten.

Nach ersten durchwachsenen Turns stellten unsere Fahrer Alex, Mike und Jan einstimmig fest, daß unser Kart vor allem in Rechtskurven doch erhebliche Probleme bereitete. Daher tauschten wir auf dem 7. Platz liegend 15 Minuten vor Ende der Qualifikation noch das Kart und merkten schnell positive Auswirkungen bei den Rundenzeiten. Unser letzter Trainingsfahrer Mike fuhr doch tatsächlich die zweitschnellste Rundenzeit im Qualifying.

Also starteten wir von Platz 2 in das Rennen.

Nach etwas verschlafenem rollendem Start (unser Startfahrer Jan hat wohl doch noch zuwenige HOT30 Rennen beobachtet) fielen wir zunächst auf Rang 5 zurück. Im Laufe des Rennens konnten wir uns jedoch gut im Mittelfeld behaupten. Nach über 3 Stunden Rennzeit (wir lagen auf Platz 9 und waren gerade dabei das einige Sekunden vor uns liegende Team des IKC Mainz 500 einzuholen) erfolgte nach einem Dreher eines Überrundeten bei einem Überholmanöver eine Kollision die zu einem unfreiwilligen Ausritt in einen Reifenstapel führte. Erst nach einer Sprinteinlage von Dominik (wie schnell bist du eigentlich auf 100m?) wurde das Kart befreit und konnte seine Fahrt fortsetzen. Trotz Überprüfung durch das Bahnpersonal in der Box konnte ein Defekt nicht festgestellt werden. Dieser Defekt verursachte dann 2 Runden vor Schluß einen Totalausfall (Kart blieb einfach stehen). Bis das Bahnpersonal dann ein Ersatzkart bereitstellte, fielen wir dann schließlich auf Rang 11 zurück.

Alles in allem war es aber für uns alle ein lehrreicher Tag und wir blicken positiv in die Zukunft.

Interessant war für uns auch die Messung der einminütigen Standzeit bei den Kartwechseln mittels roten Buzzerknöpfen. Vor dem Aussteigen an der Tankstelle drückte man den ersten Buzzer um dann nach dem Wechsel in das andere Kart auf einem Monitor den Ablauf der Zeit zu verfolgen und frühestens beim Erreichen der „0“ mit dem zweiten Buzzer den Countdown anzuhalten und schnellstens aus der Boxengasse herauszufahren.  Bilder

VG

Karsten Scheurer

Über HUNTER

Markeninhaber der KBL-KART HR BUNDESLIGA und KART HR BUNDESLIGA BY HUNTER-RACING Inhaber der Eventagentur HUNTER-RACING PUNKT DE
Dieser Beitrag wurde unter Clubrennen, Junioren+ProKart, MKC Aktivit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu ProKart 2. Rennen/ Outdoor Wittgenborn 15.03.2008

  1. Mike sagt:

    Ja das war schon der hammer,dass ich auf Platz 2 gefahren bin.Schade nur,dass ich jemanden der sich vor mir gedreht hat, reingefahren bin und 2 runden vor Schluss der Motor ausging. =(

Kommentare sind geschlossen.