Rennbericht PROKART Junior Trophy

Rennbericht  PROKART Junior Trophy – Kaiserslautern 6.2.2010

p2060568a.JPG

Die zwei HUNTER-RACING Fahrerpool Mitglieder Mike Naß und Jan Scheurer

nehmen in diesem Jahr unter Namen THUM DESIGN JUNIOR TEAM an der PROKART Junior Trophy teil.

Die Junior Rennserie von Veranstalter Günter Zander geht in ihre 7. Saison und das Auftaktrennen fand auf der GO! Indoorkartbahn in Kaiserslautern-Erlenbach (http://www.go-indoorkart.de/cms/) statt. Insgesamt gingen 8 Teams an den Start.

Alle Teilnehmer waren nach der langen „Winterpause“ heiß auf das erste Rennen und bereits das Training/Qualifying versprach einen Renntag auf höchstem Niveau, dessen Ausgang von kleinsten Fehlern geprägt sein würde.

Auf der abwechslungsreichen aber körperlich anstrengenden Strecke (ca. 650 m) kamen die erfahrenen Junioren zügig auf schnellste Rundenzeiten (Kommentar des Bahnpersonals: “Normalerweise sind Zeiten unter 47 Sekunden schon gut.“) von 45 bzw. 46 Sekunden.

Das Qualifying konnte das FAST FALCON KRT aus Wuppertal mit 4 Zehntel (45,73s) für sich entscheiden. Wir folgten mit unserer schnellsten Rundenzeit von 45,77s und auf Startplatz 3 kam das Team der KCL DRAGONS aus Landau mit einer Zeit von 46,16s .

Im Rennen konnten sich die Teams FAST FALCON KRT und THUM DESIGN JUNIOR TEAM zunächst etwas absetzen. Im weiteren Verlauf führten wir bis über die Hälfte das Feld an. Dann kamen auch wir in den „Genuss“ die etwas schlechteren Karts fahren zu müssen (eines war mehr als 1,5 Sekunden pro Runde langsamer) was das Rennen gegen Ende spannend gestaltete. Dem TIGERS RT war dank einer super Leistung der beiden Fahrer der Sieg nicht mehr zu nehmen und sicherlich wird auch im weiteren Verlauf der Serie noch viel über dieses Team zu berichten sein.

Der komplette Zieleinlauf nach 299 gefahrenen Rennrunden war:  1. Tigers RT,  2. Fast Falcon KRT,  3. Thum Design Junior Team,  4. Fast Falcon MAD,  5. Fahr-Werk RT,  6. KCL Dragons,  7. ProKart Junior RT,  8. KartArt RT.

Nachdem jedoch der Schlussfahrer des vor uns liegenden Fast Falcon KRT sich nach dem aussteigen nicht zum Kontrollwiegen einfand und dafür eine Zeitstrafe von 76 Sekunden bekam, tauschten wir die Platzierungen und wir wurden doch noch ZWEITER !

Das nächste Rennen findet am 6. März 2010 auf der Kartbahn in Bad Rappenau statt.

Viele Grüsse

Karsten Scheurer (Teamchef THUM DESIGN JUNIOR TEAM)                                                                            

                                                                   

Über HUNTER

Markeninhaber der KBL-KART HR BUNDESLIGA und KART HR BUNDESLIGA BY HUNTER-RACING Inhaber der Eventagentur HUNTER-RACING PUNKT DE
Dieser Beitrag wurde unter HR Fahrerpool, Hunter-Racing veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.