ProKart Junior Trophy 2008- Das Rennen war in Limburg.

hunter-patch.jpg xcartcenterlm.jpg

start.JPG

mkc-gruppenbild.JPG Das MKCe.V. Team

Weitere Bilder:

Der Start des 10 Team-Feldes erfolgte auf der Limburger Kartbahn ohne Probleme.

Die Teamchefs hatten zuvor nach dem 1-stündigen gezeiteten Training darüber abgestimmt, ob die Junioren auf der 600m Bahn (Halle1) oder auf der 1000m Bahn (Halle 1 + Halle 2) fahren sollen. Die beeindruckende Mehrheit wollte mit den modifizierten 9PS Sodi-Karts 1 Km pro Runde gezeitet sehen.

Hier das Rennergebnis (Bericht und Fotos folgen)

1. Platz    ASG Hockenheim                214 Runden                    Bestzeit 63.246

2. Platz    Most Wanted Racers          112 Runden                    Bestzeit 64.157

3. Platz    Fahr-Werk Junior 1            211 Runden                    Bestzeit 63.637

4. Platz    IKC Mainz 500                    211 Runden +22.313     Bestzeit 64.148

5. Platz    Fahr-Werk Junior 2            209 Runden                   Bestzeit 64.668

6. Platz    MKC Junior Racing Team  209 Runden +21.279    Bestzeit 64.392

7. Platz    KCL Jungspunte                   209 Runden                   Bestzeit 65.125

8. Platz    Fahr-Werk Rookies             206 Runden +27.511    Bestzeit 65.314

9. Platz    Race Devils                           205 Runden                    Bestzeit 65.006

10. Platz  MKC Fun Team                   203 Runden                    Bestzeit 65.591

Herzlichen Glückwunsch.

Vielen Dank an Udo Suppus und sein Bistro- und Bahnpersonal!

Gruß, HUNTER

(Stephan Opitz)

Rennbericht  PROKART Junior Trophy – Limburg 16.8.2008

Es war nun soweit. Endlich startete unser Heimrennen und wir wollten unsere guten Vorsätze in die Tat umsetzen. Viele Verwandte und Bekannte waren mobilisiert und erwarteten genauso wie wir einen spannenden und fairen Renntag.

Das Junior Racing Team vom MKC Limburg wurde heute wieder durch Mike Naß und Jan Scheurer vertreten. Aufgrund des guten Trainingsverlaufs  und der Streckenkenntnis fuhren Alex Klimmek und Marcel Opitz heute eigenständig in dem MKC Fun Racing Team.

Das Qualifying wurde auf dem großen Turn also in beiden Hallen (1000m) gefahren. Im Verlauf des Qualifyings  konnten sich das MKC Limburg JRT auf Startplatz 5 und das MKC FUN Team auf Startplatz 7 fahren, was die gute Vorbereitung wiederspiegelte. Die Überraschung des Tages lieferte aber das Team des IKC Mainz 500 mit dem Erreichen der Pole Position. Nach dem problemlos verlaufenen Qualifying  entschieden alle 10 Teamchefs mit einer demokratischen Abstimmung (8 gegen 2 Stimmen) ihren Willen auch das Rennen auf der 1000m Bahn auszutragen. Obwohl vorher Bedenken hinsichtlich der Steckenführung bzw. der hohen Geschwindigkeit bei der Einfahrt in Halle 2 geäußert wurden.

Rennverlauf für das MKC JRT

Der Start des Rennens verlief problemlos und wir sahen einige gute erste Runden von unserem Startfahrer Mike Naß. Dramatisch wurde es nur in Runde 6 als ein Defekt an unserem Kart auftrat und wir dadurch fast eine Runde Rückstand erlangten und uns am Ende des Feldes wiederfanden. Nach dem Wechsel auf das Ersatzkart verbesserten sich die Rundenzeiten im Gegensatz zum Qualifying deutlich. Dies lag zum Einen am Kart selbst und zum Anderen am geweckten Ehrgeiz des Fahrers. Im weiteren Verlauf konnten wir unsere eigentliche Rennstrategie verfolgen und uns durch gute Rundenzeiten Platz um Platz wieder nach vorne arbeiten. Das Rennen beendete das MKC Junior RT nur 21 Sekunden hinter dem Fahr-Werk Junior RT 2 auf Platz 6. Durchaus wäre ohne den Kartdefekt Platz 5 möglich gewesen. Das MKC FUN Team beendete das Rennen auf dem zehnten Rang. Die komplette Rangfolge war: 1. ASG Hockenheim, 2. Most Wanted Racers, 3. Fahr-Werk JRT 2,  4. IKC Mainz 500, 5. Fahr-Werk JRT 2, 6. MKC Junior RT Limburg, 7. KCL Jungspunde, 8. Fahr-Werk Rookies, 9. Race Devils, 10. MKC FUN Team Limburg.

Als positives Fazit bleibt zu bemerken, dass wir nun punktgleich mit den KCL Jungspunden auf dem siebten Rang in der Gesamtwertung liegen und unseren Vorsprung auf die Verfolger ausbauen konnten. Weiterhin gab es außer bei dem Fahr-Werk JRT 1, dem MKC Fun Team und dem MKC JRT keinen weiteren schweren Kartdefekt und der Ablauf durch die Rennleitung und das Bahnpersonal war in Ordnung.

Rennverlauf für das MKC FUN Team

In der Einführungsrunde bekam der Startfahrer des MKC FUN Teams Marcel Opitz einen Reifendefekt, konnte aber nach einem Kartwechsel seine reguläre Startposition einnehmen.

Das nächste Rennen findet am 13. September 2008 im Kartland in Sinn statt.

Mit kartsportlichen Grüßen

Karsten Scheurer (Teamchef MKC JRT) und Stephan Opitz (Teamchef MKC FUN)

MKC Limburg e.V.

Über HUNTER

Markeninhaber der KBL-KART HR BUNDESLIGA und KART HR BUNDESLIGA BY HUNTER-RACING Inhaber der Eventagentur HUNTER-RACING PUNKT DE
Dieser Beitrag wurde unter Hunter-Racing, Junioren+ProKart, X-Kart Center Limburg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.