Sportgala 2008 in Weinböhla war erfolgreich

Douglas

hunter-patch.jpg

mkclogoneu.jpg

Die Verbände ADMV, DMV der AvD und der OMB ehrten am Samstag, 15. November 2008 die Motorsportler verschiedener Kartsportklassen und der Minibike Serie. Der Veranstaltungsort Weinböhla liegt zwischen Dresden und Meißen. Die Ehrungen und die Gala wurden im Zentralgasthof zelebriert. Gasthof? Ich habe mir da zunächst meine eigene Vorstellung gemacht. Doch nach der Internetrecherche und vor allem durch den persönlichen Eindruck, kann man diesen Veranstaltungsort durchaus empfehlen. Insbesondere war die Küche ein Gaumengenuss. Das 4-Sterne-Hotel „Best Western“ war nur ca. 900m vom Zentralgasthof entfernt und kann ebenfalls durch Hunter empfohlen werden.

Die Berichterstattung ist vermutlich etwas einseitig. Der Grund hierfür ist, dass ich erstmalig die Sportler der ostdeutschen Serien kennenlernte.

Karsten Hunger war beauftragt diese Gala zu organisieren und federführend durchzuführen. Er hatte an vielen Brennpunkten Entscheidungen zu treffen, so wurde u.a. die Musik und die Lichttechnik minutiös besprochen, die Dekoration und die Gästeliste organisiert. Am Ende griffen alle Maßnahmen ineinander und führten zur erfolgreichen Sportgala 2008, die in einem Showakt mündete.

Im Rahmen dieser Vorbereitungen war HUNTER von HUNTER-Racing Punkt DE dafür verantwortlich, dass die Bilder und Videos auf der Bühnenleinwand zu sehen waren.

Meine Frau Stephanie Opitz durfte den Siegern und Platzierten die Pokale überreichen.

aufnahmesteffi5a.JPG

Stephanie Opitz, Karsten Hunger, Timo Schween, Alexander Krupp, Nina Hutter, Stephan Opitz, Stefan Lorenz, Helmut Braun, Marco Braun

Den langen Weg nach Weinböhla legten auch die Ehrengäste Bernard Goetz mit Gattin und Wolfgang Thum mit Gattin zurück. Der Sales Manager von Sodi-Kart Frankreich kam sehr schnell mit dem Chef von der Firma Thum-Design ins Gespräch. Insbesondere da das neueste Kart „Sodi RX250“ auf der Bühne und später im Foyer stand und über genügend Platz für Sponsorenbeklebungen verfügte. Ich bin gespannt welches Ergebnis beide hochkarätige Firmen dem Publikum und den Veranstaltern präsentieren werden.

Mich hat es auch sehr gefreut, dass Conny & Manfred Wagner von der Outdoor-Bahn „Templiner Ring“ dabei waren. Auf diesem Wege nochmals Danke für das tolle AvD-Finale.

Folgende Ehrungen wurden mit Musik und Lichttechnik eindrucksvoll präsentiert:KCT Meisterehrung der K-Wagen Classic Trophy / KCT Sachsenmeisterschaft

Klasse bis 50ccm

Klasse Hochräder

Klasse 125ccm

Klasse Youngtimer Open

Klasse 150ccm

KCT Mannschaftsmeisterschaft 2008

KCT Gesamtsieger 2008

ADMVMini Bike Cup 2008

OMB Sachsen Cup 2008

ADMV Kart Cup 2008

Klasse Bambini A

Klasse Bambini B

Klasse Formel C

Klasse Intercontinental C (ICC)

DMVRegionalpokal Ost 2008

Klasse Bambini A

Klasse Bambini B

Klasse Formel C

Klasse Intercontinental C

AvDAvD-Kart-Challenge-2008Die Präsentation war schon beeindruckend. Nebel, Licht, Musik, Video, Interview mit Bernard Goetz und dann wurde das Sodi RX250 auf die Bühne geschoben und angelassen. Das Design, die Technik und der Sound begeisterten auch diejenigen, die teilweise über 50 Jahre alte (Classic)Karts fahren.

Zunächst wurde das Team Planet Kart Mannheim, dann der MKC Limburg e.V. and friends und danach das erste Siegerteam der neuen Serie, die Allianz Roadrunners mit Pokalen ausgestattet. Diese riesigen ,schönen und goldenen Pokale wurden durch SODI FRANKREICH gestiftet.

pict9520.JPGpict9533a.JPGpict9535.JPG (64x36cm)

Dazu gab es noch eine begehrte Sodi-Base-Cap. Über eine besondere Überraschung konnten sich die Teammitglieder der Allianz Roadrunners freuen, die 4 Helme, die ebenfalls von SODI FRANKREICH gestiftet wurden, geschenkt bekamen.

Ich persönlich freue mich bereits jetzt schon, wenn 2009 die AvD-Kart-Challenge mit diesen Sodis gestartet wird. Die Allianz Roadrunners und das Team Planet Kart Mannheim werden nächstes Jahr auch auf jeden Fall wieder mitfahren..

HUNTER-Racing Punkt DE hat eine gebundene 50seitige Ausgabe „AvD-Kart-Challenge 2008“ dem AvD-Präsidenten übergeben. Darin sind überwiegend alle Blogeinträge 2008 abgedruckt, die einen umfangreichen Rückblick gewährleisten.

Sonderehrungen Hier wurden die „Pechvögel 2008“ aber auch besondere Leistungen hervorgehoben.

Auch Karsten Hunger bekam ein Abschiedsgeschenk überreicht, da er die Organisation für solche feierlichen Veranstaltungen ab 2009 nicht mehr übernehmen wird. Es warten andere große Herausforderungen auf ihn.

Inbesondere wurde der „älteste aktive Kartsportler Deutschlands“ ausgezeichnet.

Klaus Reißmann, 70 Jahre alt, ehemaliger Flugzeugbauer aus Dresden – Weixdorf, aktiv seit 1964, mehrmaliger DDR-Meister, Vizemeister etc..

Gruß, Stephan (Hunter)

Über HUNTER

Markeninhaber der KBL-KART HR BUNDESLIGA und KART HR BUNDESLIGA BY HUNTER-RACING Inhaber der Eventagentur HUNTER-RACING PUNKT DE
Dieser Beitrag wurde unter AvD Rennen, Hunter-Racing, Kartsport allgemein, MKC Aktivit, Motor&Kartsport Club Limburg e.V., Motorsport Allgemein, Rennen Erwachsene veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.